Regional wirken

Die vorbildhafte Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung unserer durch vielfältige Nutzung geprägten Kulturlandschaften ist ein Ziel des Naturparks Erzgebirge/Vogtland. Hierzu wird in der Land-, Forst- und Wasserwirtschaft eine dauerhaft umweltgerechte Nutzung angestrebt, die die historische Entwicklung der Landschaft einbezieht.

Die Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte aus der Region ist oft mit einer intakten Landschaft verbunden. Der Naturpark Erzgebirge/Vogtland stellt gemeinsam mit vielen Partnern die Kooperation in den Mittelpunkt und gewinnt Menschen dafür, sich gemeinsam für den Schutz der Natur in Verbindung mit einer nachhaltigen regionalen Entwicklung einzusetzen. Die Förderung einer nachhaltigen Nutzung und Vermarktung regionaler Produkte stärkt dabei die regionale Identität der einheimischen Bevölkerung und schafft ein Gefühl für Heimat.

Regionale Identität findet sich auch dort, wo kulturelles Erbe, Burgen, Schlösser und Denkmäler erhalten werden, wo traditionelles Handwerk gepflegt sowie an traditionellen Bauweisen, regionalen Baustoffen und landschaftstypischer Architektur festgehalten wird. Auch unsere Sprache und Mundart sind ein Teil der kulturellen Identität unserer Bewohner und Ausdruck regionaler Besonderheiten der Landschaften.

Naturparke sind besonders geeignet, die Ziele der von Bund, Ländern und Europäischer Union angebotenen Förderprogramme für den ländlichen Raum umzusetzen und eine regionale Koordinierungsfunktion zu übernehmen. Im Gebiet des Naturparks Erzgebirge/Vogtland sind z. B. fünf LEADER-Koordinierungsstellen und zwei Euroregionen tätig. 

© Naturpark Erzgebirge Vogtland 2024 designed by Koodima UG (haftungsbeschränkt)