Qualitätswanderwege

Die Anforderungen der Wanderer an die Qualität der Wanderwege sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Um die Attraktivität eines Wanderweges messbar zu machen, haben der Deutsche Wanderverband und das Deutsche Wanderinstitut e.V. objektive Qualitätskriterien entwickelt.
Der Slogan Wanderbares Deutschland steht für ein Gütesiegel, das Wanderwege nach ihrem Format, dem Leitsystem, Natur und Landschaft sowie kulturellem und zivilisatorischem Umfeld bewertet. Naturbelassene, pfadartige Wege erhalten dabei mehr Punkte als solche neben befahrenen Straßen mit ungesicherten Fahrbahnquerungen und Beton- oder Teerbelag.
Zur sicheren Orientierung der Wanderer trägt die Markierungsrichtlinie bei, die besonders auf genaue Entfernungsangaben und die Vernetzung mit anderen Wanderwegen zielt. Wechselnde Landschaftsformen, typische Naturlandschaften, punktuelle Sehenswürdigkeiten, naturnahe Gewässer und eindrucksvolle Aussichten sollen den Augen der Wanderer ständig neue Reize bieten.
Positiv schlagen auch gefällige Ortsbilder, kulturelle Sehenswürdigkeiten und nationale Baudenkmäler am Wegesrand zu Buche. Ein wirklich rundes Bild entsteht, wenn zu all dem noch Rast- und Einkehrgelegenheiten existieren und die Startpunkte an Haltestellen für Bus oder Bahn bzw. Wanderparkplätzen liegen.
Verläuft die Wanderstrecke in einem Bereich natürlicher Stille, ohne maschinen- und verkehrserzeugte Geräusche, und nähert sich Gewerbegebieten, Kläranlagen, Stromtrassen und Windmühlen nicht mehr als 300m, steht der Zertifizierung nichts mehr entgegen. Insgesamt 23 Wahl- und 9 Kernkriterien sind für die Beantragung des Gütesiegels zu prüfen, das für jeweils drei Jahre vergeben wird.
Als erster Wanderweg Ostdeutschlands erhielt 2006 der 220 km lange Vogtland Panorama Weg  das Prädikat verliehen  www.vogtland-tourismus.de/das-vogtland/natur-spueren/wandern/vogtland-panorama-weg.html. Als gemeinsames Projekt des Tourismusverbandes Erzgebirge und des Tourismusverbandes Vogtland, von Sachsenforst und einer Vielzahl örtlicher Partner sowie des Naturparks „Erzgebirge / Vogtland“ erhielt der Kammweg Erzgebirge-Vogtland  http://www.kammweg.de , der durch Routenoptimierung ebenfalls die Qualitätskriterien erfüllt, 2011 seine Zertifizierung.