Landkreis Mittelsachsen

Gesamtgröße: 2112 km²
Naturparkfläche: 170 km²
Gemeinden im Naturparkgebiet:
teilweise: Dorfchemnitz, Frauenstein, Lichtenberg, Mulda, Rechenberg-Bienenmühle, Neuhausen, Sayda

Naturraum: Osterzgebirge

Geologie: dominant Paragneise, kleinflächig Orthogneise, Phyllite, Glimmerschiefer, Granit

Relief:
Kammhöhe: 750 - 800 m
höchste Erhebung: Kohlberg (837,1 m)
Reliefform: Hochflächen, wenig zertalt

Boden: Braunerden, kleinflächig Braunerden-Podsole, Staugleye, entlang Freiberger Mulde Auengleye

Klima: kontinental beeinflusst, Niederschlag selten > 1000 mm / Jahr
Forstliche Klimastufen: hauptsächlich Mittlere Berglagen mit feuchtem Klima, in Grenznähe zu Tschechien Höhere Berglagen mit feuchtem Klima

Wasser:
Grundwasser: Kluftgrundwasserleiter des Erzgebirges
Fließgewässer: Wassereinzugsgebiet der Freiberger Mulde
Bedeutende Fließgewässer: Freiberger Mulde, Flöha
Besonderheit: Kunstgraben
Stillgewässer:
natürliche Stillgewässer: wenig
künstliche Stillgewässer: Talsperre Rauschenbach, Talsperre Lichtenberg, wenige Kleingewässer in Form von Flößteichen, Feuerlöschteichen, Fischteichen u. s. w.

Besiedlungsgeschichte: bäuerliche Landnahme um 1200 (1. Rodungsperiode), Gründung der Burgen Frauenstein (Markgraf von Meißen), Sayda und Purschenstein (böhmischer König) um Gebietsanspruch geltend zu machen, durch die geringen Silbererzfunde in den Gneisgebieten keine ausgeprägte 2. Rodungsperiode (nur wenige Ortsgründungen) im Zuge des mittelalterlichen Bergbaues, im 17. Jh. Zuwanderung böhmischer Exulanten, Gründung einiger Ortschaften z. B. Neuwernsdorf, ab dem 19. Jh. mit dem Rückgang des Bergbaues und der geringen Industrialisierung teilweise Bevölkerungsrückgang

Siedlungsform: hauptsächlich Waldhufendörfer, sehr vereinzelt Stadtanlagen (Kleinstädte)

Flurform: Waldhufen, teilweise Gutsblockfluren und Parzellenflur

regionsbedeutsame Biotoptypen: keine

regionsbedeutsame Pflanzenarten: Bunter Eisenhut (Aconitum variegatum), Geschnäbelter Erdrauch (Fumaria rostellata), Großer Klappertopf (Rhinanthus angustifolia)

regionsbedeutsame Tierarten: Schwarzstorch (Ciconia nigra), Birkhuhn (Tetrao tetrix)

Schutzgebiete nach SächsNatSchG: NSG Trostgrund, LSG Osterzgebirge

NATURA 2000: FFH Gimmlitztal (teilw.), SPA Erzgebirgskamm bei Deutscheinsiedel (teilw.)